Zeit für einen Klassiker: Die weltbeste Spaghetti Bolognese

Es wird mal wieder Zeit für einen Klassiker. Diesmal: Spaghetti Bolognese…als Hommage an meine Kindheit.

Spaghetti Bolognese habe ich schon als Kind geliebt! Und auch heute noch gehört dieses Klassiker-Rezept zu meinen Favourites. Natürlich behauptet jeder das beste Rezept zu kennen…aber meines ist ein Mix aus ganz vielen Rezepten, von denen ich solange Zutaten gesammelt und ausgetauscht habe, bis ich mein perfektes Rezept hatte. And here it is:

Zum Würzen habe ich zum ersten Mal ein spezielles „Bolognese“-Gewürz von * World of Oz ausprobiert, die Gewürze nach einem Prinzip anbieten: Weniger ist mehr! Denn wenn wir mal in unseren Gewürzschrank gucken, sehen bestimmt einige von uns Unmengen an speziellen Gewürzen, die wir ein einziges Mal für irgendein Gericht gebraucht…und dann nie wieder verwendet haben. Deshalb gibt es bei World of Oz Gewürze in kleinen 30g-Tiegeln, die stapelbar sind und somit nicht viel Platz brauchen, sodass kein Chaos im Gewürzschrank herrscht. Wenn die Gewürze leer sind, kann man entweder einen Nachfüllpack ordern oder die Tiegel natürlich anderweitig verwenden – ein tolles Konzept wie ich finde!

Die Gewürze sind alle fair gehandelt und werden direkt vom Produzenten bezogen, sodass die Kleinbauern einen höheren, fairen Preis für ihre Gewürze bekommen – so wie es sein sollte. Die Gewürzmischungen gibt es bisher leider nur in wenigen Läden zu kaufen, aber World of Oz hat einen riiiiesigen Online-Shop, bei dem man die Gewürze kaufen kann.

Man kann die Gewürze einzeln kaufen oder als Set. Dann bekommt man eine schön gestaltete Rolle aus Karton, in der fünf Gewürzmischungen (je 30g) enthalten sind. Die Pasta & Noodles-Rolle, die ich testen durfte, kostet 24,50 € und enthält:

Thai Noodles (Zwiebel, Koriander, Knoblauch, Cumin, Galgant, Ingwer, Chili, Pfeffer, Kardamom, Bockshornklee, Piment, Szechuanpfeffer, Zimt, Sternanis)

Pasta Alla Mamma (Oregano, rote Paprikaflocken, schwarzer Pfeffer, Zwiebelgranulat, Karotten, Basilikum, Knoblauchgranulat, Majoran, Petersilie, Lauch)

All´Arrabbiata (Knoblauchflocken, Parmesanflocken, Karotten, Chilis, Sellerieblätter, Meersalz, Steinpilz)

Bolognese (Paprika edelsüß, Pfeffer schwarz, Oregano, Knoblauch, Koriander, Rosmarin, Basilikum, Petersilienblätter, Kümmel, Meersalz)

Alla Panna (Meersalz, Zwiebeln, Haselnüsse, Paprika edelsüß, Parmesankäse, Pfeffer weiß, Oregano, Knoblauch, Kurkuma)

Bisher habe ich nur das Bolognese-Gewürz ausprobiert, das ich sehr lecker fand – vor allem war genau das drin, mit was ich meine Bolognese sowieso würzen würde…da ist so eine Gewürzmischung, wo schon alles drin ist, echt praktisch. 

Außer der Pasta & Noodles-Rolle, habe ich noch die Almrausch-Rolle dazubekommen, die ebenfalls 24,50 € kostet und in der diese Gewürzmischungen enthalten sind:

Almkräutersalz (Meersalz, Sellerieblätter, Selleriesaat, Pfeffer schwarz, Zwiebeln, Knoblauchgranulat, Selleriewurzel, Senfmehl, Koriander, Petersilie, Schnittlauch, Dillspitzen, Kurkuma)

„Schwarzpulver“ Pfeffermischung (Tellicherry Pfeffer, Cubebenpfeffer, Bengalischer Langschwanzpfeffer)

Liptauergewürzzubereitung (Paprikapulver, Paprikaflocken, Speisesalz, Zwiebelgranulat, Tomatenpulver, Paprikapulver scharf, Lauch, Petersilie, Knoblauchgranulat, Kümmel, Pfeffer schwarz, Schnittlauch)

Kässpätzlegewürz (Zwiebel, Pfeffer, Selleriewurzel, Kurkuma, Muskatnuss, Kümmel, Speisesalz)

Zenzis Kräuterbutter (Meersalz, Petersilie, Dill, Schnittlauch, Zwiebel, Knoblauch, Pfeffer schwarz, Paprika edelsüß)

Das Käsespätzle-Gewürz habe ich schon ausprobiert – natürlich für Käsespätzle. Und obwohl Kümmel, den ich überhaupt nicht mag, in der Gewürzmischung enthalten ist, fand ich sie echt lecker…zum Glück hat man den Kümmel nicht so durchgeschmeckt. Für den Sommer werde ich auf jeden Fall einmal Kräuterbutter zum Grillen machen und dafür das Gewürz verwenden. 

One comment

  1. Laura says:

    Auch bei diesem Klassiker gibt es ja die unterschiedlichsten Rezepte und ich probiere gerne mal andere aus. Dieses hier wird das nächste sein und ich freue mich schon riesig darauf.

Schreibe einen Kommentar