[wanderlust] Dresden

So war unser (verregnetes) Wochenende in Dresden!

Dresden2

 

 

Dresden-Must-Sees, die man an einem Wochenende schafft:

  • Semperoper (unbedingt die Führung machen, Studenten zahlen nur 6 Euro)
  • Zwinger
  • Frauenkirche
  • Canaletto Blick
  • Neustadt
  • Grünes Gewölbe

Gastro-Tipps:

Shou SushiRunning Sushi mittags für 8,90€

Devil’s Kitchen – cooles Diner mit leckeren Burger in der Neustadt

Lloyds – erinnert an ein Wiener Kaffeehaus, gut für die Stärkung zwischendurch

Der *Vis-à-Vis-Reiseführer von DK war uns sehr hilfreich und vor allem die 3D-Zeichnungen der Stadtteile aus der Vogelperspektive und die beschrifteten Zeichnungen der Sehenswürdigkeiten fanden wir cool und haben uns unseren Wochenendausflug ernorm erleichtert. Cooles Ad-On: Das kleine Kochbuch-Heftchen über Dresdner Spezialitäten, das im Reiseführer integriert ist. 

Unterkunfts-Tipps haben wir nicht – Couchsurfen lautet die Devise!

One comment

  1. Angelika says:

    Dresden ist eine Städtetour wert und die Tipps sind sehr zu empfehlen
    Für die ältere Generation ist es auch mit Hotels- bzw. Unterkünften super.
    Immer wieder gerne nach Dresden; Danke für die Info 🙂

Schreibe einen Kommentar