[unboxing] Überraschungspaket von Newpharma *Sponsored Post

Mich hat ein Überraschungspaket der Online-Apotheke Newpharma erreicht! Was da drin war, stelle ich euch in diesem Post vor!

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Sponsored Post, d.h., dass mich Newpharma um einen Post zu diesem Thema gebeten. Der Artikel spiegelt aber trotzdem wie immer meine eigene Meinung wider.

Wow, so viele tolle Produkte habe ich zum Testen bekommen! Das war ein bisschen wie Weihnachten als ich das Paket aufgemacht habe. Ich stelle euch die verschiedenen Cremes, Lotions, Masken etc. nun in diesem Post vor und verrate euch, warum das Thermalwasser von Vichy mein absolutes Lieblingsprodukt geworden ist.

Gesichtscreme Atopi Control von Eucerin (50ml/10,33 €)

Die Atopi Control Creme von Eucerin kannte ich schon, allerdings nur die Lotion. Jetzt habe ich auch einmal die Gesichtscreme getestet. Die Atopi Control-Linie ist speziell als Basis- und Intensivpflege bei Neurodermitis entwickelt worden und die Produkte enthalten Omega-6-Fettsäuren, Nachtkerzensamenöl, Traubenkernöl und Licochalcone A (ein hautberuhigender Stoff, der aus der chinesischen Süßholzpflanze gewonnen wird). Die Inhaltsstoffe spenden Feuchtigkeit, sollen den Juckreiz und Rötungen verringern und der Haut helfen sich bei einem Schub zu regenerieren. Wenn ich so etwas lese, bin ich immer sehr skeptisch. Bis jetzt habe ich ehrlich gesagt noch keine Creme gefunden, die hielt, was sie versprach. Auch die  Gesichtscreme Atopi Control hat mir im Aktufall bei starkem Juckreiz nicht geholfen, aber das wäre ja dann auch ein echtes Wundermittel und vielleicht zu viel verlangt. Dennoch finde ich sie sehr angenehm im Gesicht und (ein Traum für Leute mit wunden Hautstellen): sie brennt nicht! Ein weiterer Pluspunkt: Obwohl sie relativ fettend ist, zieht sie schnell ein!

Rückfettender Balsam von La Roche Posay (400ml/16,17 €)

Von der Lipikar-Serie von La Roche-Posay kannte ich bis jetzt nur das Duschgel. Nun habe ich also auch die  rückfettende Lipikar Körperlotion in der Pumpflasche ausprobiert! Auch hier wird versprochen, dass der Balsam den Juckreiz lindert – das stimmt nur bedingt. Es fühlt sich zwar sehr angenehm auf der Haut an, aber wenn es juckt, dann juckt es nun mal und da hilft bei mir eigentlich nur eiskaltes Wasser. Positiv ist hier (so wie auch bei der Atopi Contol-Gesichtscreme), dass der Balsam zwar Feuchtigkeit spendet und auch rückfettend ist, aber eben nicht „fettet“. Ich habe nachgelesen, dass in der Lipikar-Serie ein Inhaltsstoff enthalten ist, der dabei hilft  den Schutzmantel der Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen und somit die Schutzfunktion der Haut stärkt, womit der Teufelskreis von erneuten Schüben durchbrochen wäre. Dafür habe ich den Balsam noch nicht lange genug getestet, aber ich muss sagen, bis jetzt bin ich schwer begeistert. (Den zusätzlichen Pluspunkt gab es für die praktische Pumpflasche)

Thermalwasser Spray von Vichy (50ml/2,71 €)

Jetzt zu meinem Lieblingsprodukt: dem  Thermalwasser-Spray von Vichy. Ich muss sagen, ich bin richtig süchtig danach, mir das Gesicht einzusprühen. Vor allem als es in der letzten Zeit richtig warm wurde, hatte ich den Spray in meiner Handtasche dabei und nach einem langen Spaziergang mit dem Kinderwagen tut so ein bisschen frisches Thermalwasser im Gesicht einfach gut! Der Spray hat genau die richtige Größe für die Handtasche und kostet meiner Meinung nach auch nicht viel. Da kann der Sommer kommen! Das Wasser wird übrigens direkt aus der Vichy-Quelle gewonnen und ohne weiteren Duftstoffe oder ähnlichem abgefüllt. Nun gut, jetzt könnte man natürlich sagen: Füll dir doch einfach Leitungswasser in eine Sprayflasche und gut ist. Aaaaber die Optik spielt nun doch mit und außerdem ist unser Wasser sehr kalkhaltig, was die Haut austrocknet. Dann kann man sich ab und an schon mal feinstes Thermalwasser gönnen, oder?

Duschgel von Bioderma (100ml/4,91 €)

Das  Atoderm Duschgel von Bioderma hat mich allein schon mit seiner schönen Farbe überzeugt. Nein, mal ehrlich, das Duschgel ist wirklich was Feines! Es ist besonders mild und unterstützt (neben der Reinigung ) die Barrierefunktion der Haut. Das Duschgel riecht sehr angenehm, schäumt gut und man braucht nicht viel für eine Dusche, weshalb auch der Preis in Ordnung ist, da das Duschbad lange hält. Allerdings vertrage ich (komischerweise) viele Duschgels, auch wenn sie vom Drogeriemarkt sind, im Gegensatz zu Cremes etc., da muss es dann schon etwas speziell für trockene Haut sein. Deshalb würde ich das Duschgel vermutlich nicht mehr kaufen, da ich eben auch ein billiges gut vertrage.

Thermales Mizellenwasser von Uriage (100ml/4,17 €)

Die Marke Uriage kannte ich vorher noch gar nicht und nun waren gleich 2 Produkte in meinem Überraschungspaket von Newpharma. Das  thermale Mizellenwasser ist für die Gesichtsreinigung von überempfindlicher Haut geeignet. Angeblich muss das Mizellenwasser nicht abgespült werden, aber das fühlt sich irgendwie komisch an, wenn es auf der Haut verbleibt und ich damit ins Bett gehe, weshalb ich es nach der Reinigung doch mit lauwarmen Wasser noch einmal abspüle. Das Mizellenwasser habe ich gut vertragen und ich muss sagen – obwohl ich schon abgeschminkt war, ist trotzdem immer noch ein bisschen Schminke auf dem Wattepad gewesen, wenn ich mein Gesicht danach noch mit dem Mizellenwasser von Uriage gereinigt habe. Das fand ich beim Testen sehr positiv! Außerdem enthält es hautberuhigende Stoffe wie z.B. das Thermalwasser, was ein zusätzlicher Pluspunkt ist.

Hand- & Nagelcreme von Neutrogena (75ml/7,52 €)

Eine Hand- & Nagelcreme ist genau das Richtige was ich für unseren Roadtrip nächste Woche brauche! Bei Handcremes ist mir vor allem eins wichtig: sie müssen schnell einziehen, weil ich meine Hände schnell wieder brauche! Die  Hand- und Nagelcreme von Neutrogena erfüllt genau dieses Kriterium. Obwohl sie sehr reichhaltig ist, hinterlässt sie keinen fettigen Film auf den Händen. Noch dazu riecht sie sehr gut, was mir bei einer Handcreme auch nicht ganz unwichtig ist. 

Mineralmaske von Vichy (75ml/15,89 €)

Die  Mineralmaske von Vichy ist das einzige Produkt, das ich noch nicht ausprobiert habe…aber mit kleinem Baby zuhause ist die Beauty-Zeit eben begrenzt! Sie wird aber auf jeden Fall demnächst getestet. Deshalb kann ich momentan nur etwas zu den Inhaltsstoffen und gewünschter Wirkung sagen. Die Maske enthält Thermalwasser und Vitamin B3 und soll die Haut mit einer ordentlichen Portion Feuchtigkeit versorgen…eigentlich genau das, was ich brauche – ich bin gespannt!

Waschcreme von Uriage (1000ml/17,62 €)

Die  Waschcreme von Uriage benutze ich immer vor der Reinigung mit dem Mizellenwasser, sodass auch wirklich jegliche Make up-Reste verschwinden. Sie ist speziell für empfindliche Haut gemacht, fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an und brennt nicht (bei mir tun das leider viele Reinigungscremes). Übrigens ist die abgebildete Creme nur eine Probiergröße, der Preis bezieht sich auf die 1 Liter-Pumpflasche.

Öl-Serum von Darphin (30ml/52,22 €)

Puh, ganz schön teuer dieses Serum! Das  Öl-Serum von Darphin enthält Meeresextrakte, die den Feuchtigkeitshaushalt der Haut verbessern sollen. Außerdem sollen 7.000 Mikrokapseln mit Zitrus-, Blüten-, Zedernholz- und Ingweröl revitalisierend wirken und die Haut zusätzlich pflegen. Um es kurz zu machen: das Serum fühlt sich angenehm auf der Haut an. Meiner Meinung nach ist es aber kein Zaubermittel und wäre mir das Geld nicht Wert.

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Newpharma entstanden.

Schreibe einen Kommentar