[tasty sunday] Selbstgemachte Nachos mit Guacamole und Tomaten-Salsa

Lust auf eine mexikanisches Dinner? Diese selbstgemachten Nachos mit Guacamole und Tomaten-Salsa könnten die Vorspeise sein!

Braucht ihr auch immer was zum Knabbern, wenn ihr einen Film guckt? Ich mag ja eigentlich Popcorn am liebsten, aber die schmecken nur im Kino! Deshalb habe ich mich an diesen Nachos versucht! Nicht ganz leicht, aber ich muss sagen, das Ergebnis hat mich überzeugt! Und da man Nachos natürlich nicht alleine essen kann, habe ich noch zwei Dips dazu gemacht: cremige Guacamole und eine fruchtige Tomaten-Salsa – ai caramba!

New Image

Das Rezept habe ich aus dem *Zisch-Kochbuch, in dem es sich eigentlich hauptsächlich um Getränke handelt. Aber dieses tolle Snack-Rezept musste ich einfach ausprobieren! 

Im Buch gibt es über 70 Rezepte für Drinks aller Art – von Ginger Beer bis zur Salty Lemonade. Außerdem gibt es 50 Rezepte für Snacks, von denen ich schon die Nachos und 2 Salsas ausprobiert habe. Habt ihr schon mal von Sesam-Algen-Wasabi-Popcorn gehört?!

Zunächst mal muss ich sagen, dass mir die Fotos super gefallen haben – die machen wirklich Durst! Die meisten Rezepte sind schnell gemacht, manche davon müssen aber sogar einige Tage gären. Zuerst gibt es im Buch Rezepte für Sirups wie z.B. Rhabarber-Limetten-Zitronengras – klingt gut, oder? Es gibt sogar ein Rezept für einen selbstgemachten Cola-Sirup, den muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren! Das nächste Kapitel geht um Infus, also Aufgüsse wie z.B. Ingwer, Löwenzahn, Minze & Co., die mit kaltem Sprudelwasser eine super Sommer-Erfrischung sind! Nach Limos und Eistees gibt es dann noch die Rezepte, die etwas länger dauern – die vergorenen und fermentierten Sodas. Davon hab ich noch keine ausprobiert, aber vor allem das Rezept für den Kombucha-Drink interessiert mich. Zum süßen Abschluss gibt es noch Eiskaffee und Bubble Tea-Rezepte – nicht so mein Fall, aber vielleicht werde ich mal dran probieren!

Schreibe einen Kommentar