[rezension] Laetitia Colombani – Der Zopf

Wow! Endlich mal wieder ein Buch, das mich total begeistern konnte!

Klappentext

Und darum mag ich es

Hach, was für ein schönes Buch, das ich am Stück an einem Tag durchgelesen habe – was natürlich auch am relativ geringen Umfang des Buches von 282 Seiten lag. *Der Zopf erzählt die Geschichte von Smita, Giulia und Sarah und ich mochte die Sprünge zwischen den Figuren sehr, da sie so unterschiedlich waren und am Schluss doch alle durch “Haare” verbunden waren. Irgendwie hab ich mir schon wegen des Titels gedacht, dass sich die drei Geschichten am Ende zu einem “Zopf” verflechten, trotzdem war das Ende nicht vorhersehbar! Ein tolles Buch, das mich wegen den spannenden Geschichten der Figuren und dem schönen Schreibstil der Autorin überzeugt hat – dafür gibt’s die volle Punktzahl!

Wertung ♥♥♥♥♥/♥♥♥♥♥
Hier gehts zur Leseprobe

*Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, der Beitrag entspricht aber trotzdem meiner eigenen Meinung.

Hinterlasse eine Antwort