[rezension] Karine Lambert – Und jetzt lass uns tanzen

Man denkt zu viel – und tanzt zu wenig.

Klappentext

Und darum mag ich es

Hach! *Und jetzt lass uns tanzen ist eine schöne Liebesgeschichte, die zum Glück so gar nicht kitschig ist! Die Geschichte von Marguerite und Marcel hat mich sehr bewegt und mich auch ein wenig zum Nachdenken gebracht: Wie wird mein Leben im Alter wohl so sein?

Da die Protagonisten weit entfernt von meiner Altersgruppe sind (78 und 73) habe ich mich anfangs ein bisschen schwer getan, mich in sie hineinzufühlen. Nach den ersten 30 Seiten klappt das aber ganz gut und die beiden waren mir sehr sympathisch und ich konnte mich super in sie hineinversetzen und mitfühlen! Das Buch macht nachdenklich, berührt ohne kitschig zu sein und zeigt, dass Liebe in jedem Alter möglich ist!

Wertung ♥♥♥♥/♥♥♥♥♥
Hier geht’s zur Leseprobe

One comment

Schreibe einen Kommentar