[neu] NOA Pflanzenaufstriche

Kennt ihr schon die neuen veganen Pflanzenaufstriche von NOA? Ich durfte die vier verschiedenen Sorten mal testen…

Seit etwa zwei Monaten ist es bunt im Kühlregal. Die veganen Brotaufstriche von *NOA sind neu und haben mich allein schon wegen der bunten Verpackung begeistert. Aktuell gibt es vier Sorten: Bohne-Paprika, Linse-Curry, Hummus Natur und Hummus Kräuter. Pro Becher (175 g) zahlt man 1,99 €, womit sich NOA in der Mitte der vegetarischen Brotaufstriche einreiht. Alle Produkte von NOA sind ohne Gentechnik, vegan und glutenfrei. Außerdem sind sie frei von Aromen, Konservierungsmitteln und anderen Zusatzstoffen. Die Aufstriche kann man aufs Brot streichen, mit Gemüsesticks dippen und sogar damit kochen und backen, wie z.B. Möhrenkuchen oder Linsen-Suppe. Mein Fazit vorweg: Alle vier Sorten haben mich überzeugt!

Bohne-Paprika

Zutaten: Gekochte Kidneybohnen (Wasser, Kidneybohnen (12% im Endprodukt)), Paprikapüree (27%), Wasser, Rapsöl, Tomatenmark (5%), Quinoa (3%), Zucker, Speisesalz, Sonnenblumenkerne geröstet, Gewürze, Säuerungsmittel Zitronensäure

Bohne-Paprika schmeckt super auf Brot. Der Aufstrich ist durch die Paprika sehr würzig und leicht scharf. Der enthaltene Quinoa tut zwar nichts zum Geschmack dazu, manchmal beißt man aber auf kleine Körnchen, die eine schöne Abwechslung zur cremigen Konsistenz sind.

Linse-Curry

Zutaten: Gekochte Rote Linsen (Wasser, Kidneybohnen (20% im Endprodukt)), Rapsöl, Zucker, Mango (3%), Curry, Mangosaftkonzentrat, Sonnenblumenkerne geröstet, Quinoa (1%), Gewürze, Speisesalz, Säuerungsmittel Zitronensäure

Linse-Curry habe ich schon zum Kochen verwendet und war positiv überrascht. Der Aufstrich schmeckt wegen der Mango-Note sehr fruchtig, aber der Curry-Geschmack dominiert…vielleicht nicht unbedingt meine erste Wahl zum Frühstück. Aufs Brot und auch als Dip sehr lecker!

Hummus Natur und Hummus Kräuter

Zutaten: Gekochte Kichererbsen (Wasser, Kichererbsen (20% im Endprodukt)), Wasser, Rapsöl, Sesammus (9%) (Sesamkerne, Sesamöl), Speisesalz, Säuerungsmittel Zitronensäure, Zucker, Gewürze (+Kräuter)

Hummus habe ich schon oft selbst gemacht, aber auch die beiden Varianten von NOA haben mich überzeugt. Sowohl der Hummus Natur als auch Hummus Kräuter ist sehr cremig und hat mir besonders mit Karottensticks geschmeckt. Ich persönlich mag eine starke Säure-Note im Hummus, weshalb ich mir einfach noch ein bisschen Zitronensaft dazugemischt habe.

One comment

  1. Anonymous says:

    Die einzelnen Zusammensetzungen finde ich gut, mal was anderes, als immer nur Paprika/Tomate/Kräuter usw.
    Das mit Quinoa finde ich super und auch alle anderen Zutaten haben mich überzeugt, sodass in meinem nächsten Einkaufskorb im Bioladen diese Aufstriche drin sind, als erstes werde ich den Linse- Curry probieren.

Schreibe einen Kommentar