Muster nachrufe firmen

Cisco Unified Communications Manager berechnet die maximale Anzahl von Anrufen mit niedriger Priorität, die durch dieses Routenmuster zugelassen werden sollen, basierend auf dem Prozentsatz der Anrufblockierung, den Sie für dieses Ziel festgelegt haben. Wenn ein Anruf, der von einem IP-Telefon auf Cisco Unified Communications Manager stammt, auf ein Gerät trifft, z. B. ein Trunk-, Gateway- oder Routenmuster, auf dem die Anzeigederder der verbundenen Leitungs-ID auf Standard festgelegt ist, wird der Präsentationswert automatisch auf Zulässig festgelegt. Dieses Kontrollkästchen bleibt standardmäßig deaktiviert. Wenn das Kontrollkästchen aktiviert ist, verwendet das System die Einstellung Anrufklassifizierung, die auf dem zugeordneten Gateway oder Trunk konfiguriert ist, um den ausgehenden Anruf als OffNet oder OnNet zu betrachten. Geben Sie das Transformationsmuster ein, einschließlich Zahlen und Platzhalter (verwenden Sie keine Leerzeichen); Geben Sie z. B. für NANP 9. für den typischen lokalen Zugriff oder 8XXX für einen typischen privaten Netzwerknummerierungsplan ein.

Gültige Zeichen sind die Großbuchstaben A, B, C und D sowie die Zeichen + , die das internationale Escapezeichen + darstellen. ist vor einem solchen Abbruch geschützt und läuft reibungslos und sicher, auch wenn Thread.Abort zwischen dem Aufrufen der Unsubscribe-Methode und der Ausführung seiner Anweisungen angezeigt wird. Der Code, der die Factorymethode verwendet (häufig als Clientcode bezeichnet), sieht keinen Unterschied zwischen den tatsächlichen Produkten, die von verschiedenen Unterklassen zurückgegeben werden. Der Kunde behandelt alle Produkte als abstrakten Transport. Der Client weiß, dass alle Transportobjekte die Bereitstellungsmethode haben sollen, aber genau, wie es funktioniert, ist für den Client nicht wichtig. In der Tat, Close ist ein weiteres Muster, um die Dinge klarer für die Menschen zu machen. Es machte jedoch alles noch unklarer. Wenn das Feld „Digit Instructions verwerfen“ leer ist, das Feld Präfixziffern (Ausgehende Anrufe) leer ist, das Feld Transformationsmaske des Anrufers leer ist und die externe Telefonnummernmaske der Anrufenden Partei nicht aktiviert ist, findet keine Transformation der aufrufenden Partei statt. Wählen Sie Standard aus, wenn Sie die Anrufzeilen-ID-Präsentation nicht ändern möchten. Wählen Sie Zulässig aus, wenn Cisco Unified Communications Manager die Anzeige der Rufnummer zulassen soll. Wählen Sie Eingeschränkt aus, wenn Cisco Unified Communications Manager die Anzeige der Rufnummer blockieren soll.

In Cisco Unified Communications Manager aktivieren Sie die externe Anrufsteuerung, indem Sie einem Routenmuster ein externes Anrufsteuerungsprofil zuweisen. Wenn dem Routenmuster ein externes Anrufsteuerungsprofil zugewiesen ist, sendet Cisco Unified Communications Manager sofort eine Anrufroutingabfrage an einen adjunkten Routenserver, wenn ein Anruf erfolgt, der dem Routenmuster entspricht, und der adjunct route Server leitet Cisco Unified Communications Manager über die Verarbeitung des Anrufs. Weitere Informationen zur externen Anrufsteuerung finden Sie in den Themen zur externen Anrufsteuerung im Cisco Unified Communications Manager Features and Services Guide.