München Hot Spot: Servus Heimat

Pünktlich zur Wiesn stelle ich euch einen Laden vor, den man als Souvenirladen bezeichnen könnte. Aber als einen besonders coolen, außergewöhnlichen. Für Touristen und auch Münchner.

Direkt hinter dem Viktualienmarkt, quasi hinter den Bergen bei den sieben Zwergen, verbirgt sich schon seit vier Jahren ein kleiner Laden, von dem nur die echten Münchner wissen und Touris, die sich hier verlaufen. Im Servus Heimat gibt es alles, aber auch wirklich alles, was ein Bayer, Münchner, Tourist, und ja sogar ein Zurgroaster brauchen könnte. Hier findet man ein Sammelsurium aus Kleidung, Bücher, Geschirr, Postkarten, Schmuck und vielen Kleinigkeiten, die einem selbst oder anderen eine Freude machen.

Besonders cool finde ich die kleinen gravierten Holz-Brettchen, die vielen ungewöhnlichen Reiseführer über München und Bayern und einen Pulli, der sofort mein Herz erobert hat: „Munich was my first love“. Oh, so true.

 

Die Spirituosen, die es im Servus Heimat zu kaufen gibt, stammen alle aus bayerischer, oder sogar Münchner Produktion, wie z.B. der Gin von The Duke. Und wer als Bayer Hirschkuss noch nie probiert hat…der ist kein richtiger Bayer.

Die Filiale in einer Seitenstraße vom Tal ist nicht die einzige in München. Den modernen Heimat-Laden gibt es noch in der Brunnenstraße im Ratspieler, im Münchner Stadtmuseum und sogar am Chiemsee. Wer also noch ein Geschenk braucht, eine Überdosis München-Flair nötig hat oder sich zur Wiesn mit bayerischem Schmuck und einer Flasche Hirschkuss eindecken will, der sollte hier unbedingt vorbeischauen.

One comment

Schreibe einen Kommentar