Maxvorstadt-Love (1)

Nach meinem Umzug haben wir seit kurzem wieder Internet und ich bin wieder online!! Nach den Hamburger Hot Spots, folgen natürlich jetzt die Top-Locations meines Münchner Lieblingsviertels. Denn vor 2 Jahren wurde aus einer Perlacherin eine stolze Bewohnerin der Maxvorstadt. Mittlerweile ist es für mich das schönste Viertel Münchens. Und hier meine Maxvorstadt-Hot Spots.

Maxvorstadt Love

Gartensalon

Fange ich mal bei meinem Favoriten an. Der Gartensalon in der Amalienpassage hat in der Maxvorstadt noch gefehlt, obwohl es dort schon so viele Cafés gibt. Wieso? Ganz einfach, weil man sich in das zuckersüße Café auf den ersten Blick verliebt und weil es hier die orginellsten Brotaufstriche (auch vegan), leckere Kuchen, zuckersüßes Geschirr und besten Kaffeekreationen gibt.

Gartensalon

Türkenstraße 90

80799 München

Gartensalon

Joon

Ein neuer Stern am Café-Himmel. Das stylische Joon erfreut seit diesem Sommer die Maxvorstädter und ist Anlaufstelle für Hipster, Startupper und Hundeliebhaber (der Besitzer hat einen kleinen süßen Vierbeiner, der als Türsteher fungiert). Aber auch ich als Nicht-Hipster und ohne Startup hab mich hier sehr wohlgefühlt. Die Lounge-Musik schafft eine chillige Atmosphäre, die Salate sind riiiiiesig und Cocktails gibt’s hier auch noch.

Joon

Theresienstraße 114

80333 München

Maxvorstadt Hot Spots (6)

Königin 43 & Barer 61

Ich bin kein Fan von Ketten. Starbucks, San Francisco Coffee und wie sie alle heißen versuche ich bewusst zu meiden. Eine „Kette“ hat es aber doch in meine Liste geschafft, weil die Cafés der Barer GbR so wenig mit Starbucks gemeinsam haben, wie McDonalds mit Käfer. Das Barer 61 und die Königin 43 (kluge Köpfe haben die Adresse der beiden bereits herausgefunden) sind stylisch, aber ohne es zu wollen. Die Einrichtung ist bunt zusammengewürfelt und gerade deshalb so gemütlich. Wer Glück hat, erwischt sogar einen Platz auf den Sofas. Das Publikum ist gemischt, getreu dem Motto Student meets Yuppie. Die Preise sind unschlagbar –  die Piadina, die schon lange mein Herz erobert hat, kostet 4,10,  macht satt und glücklich. Außerdem sind die Tees aus frisch gepressten Früchten mein Favourit für kalte Tage!

Königin 43 / Barer 61

Königinstraße 43 / Barerstraße 61

80539 München / 80799 München

IMG_20141012_111549 Maxvorstadt Hot Spots Maxvorstadt Hot Spots (2)

Café Lotti

Mädels aufgepasst! Das Café Lotti ist ein wahrer Traum für alle die mit Barbies aufgewachsen sind. Babyblau, Blümchen und zartes Rosa ziehen sich durch die Einrichtung, Speisekarte und das gesamte Café Lotti-Konzept. Die Kuchenrezepte stammen aus Mutters Feder und Wurst, Eier, Käse sind regionale Produkte. Vor allem das Frühstück und der Chai Latte sind zu empfehlen. Am Wochenende ist Reservieren Pflicht!

Café Lotti

Schleißheimer Str. 13

80333 München

IMG_20141003_143025

Café Vorhoelzer

Wer hätte gedacht, dass man sogar abends und am Wochenende freiwillig in die Uni geht. Im Gebäude der TU an der Theresienstraße verbirgt sich ein Rückzugsort für Studenten und mittlerweile leider auch Touristen. Die Café-Oase über den Dächern Münchens hat sich herumgesprochen und ist nun auch fester Bestandteil einiger Sight-Seeing-Touren geworden. Unter der Woche hat man aber gute Chancen, dass sich hier nur ein paar Studis tummeln. Das Frühstück am WE ist der Knaller, auch wenn es da oft an Sitzplätzen mangelt. Studenten zahlen nur 10 Euro (Normalsterbliche 15) und bekommen ein Buffet geboten, mit allem was zu einem ausgiebigen Brunch dazu gehört. Eine große Saftschorle ist inklusive!

Café Vorhoelzer

 Arcisstraße 21

80333 München

o Maxvorstadt Hot Spots (5)

Cuccuma

Das Cuccuma ist nichts für die Münchner Schickeria und auch nicht für Maxvorstädter It-Girls. Rustikal, einfach und gemütlich, mit viel Liebe zum Detail – so könnte man das Cuccuma am ehesten beschreiben. Und das ist auch der Grund, warum es mir hier so gut gefällt. Die Waffeln mit heißen Kirschen sind der Hit und die selbstgemachte Limo schmeckt himmlisch. Die Speisekarten sind in alte Bücher eingebunden und schaffen ein nostalgisches Flair.

Cuccuma

Augustenstraße 97

80798 München

Maxvorstadt Hot Spots (1)

Café Puck

(mittlerweile leider geschlossen)

Was wäre die Maxvorstadt ohne das Café Puck…hier kann man rund um die Uhr frühstücken und was anderes hab ich hier ehrlich gesagt auch noch nie gemacht. Das Mittag- und Abendessen sei also von der Bewertung ausgenommen. Am liebsten mag ich die Brioche, die noch heiß auf den Teller kommen und mit Butter und Marmelade garantiert besser schmecken als jedes französische Croissant. Die Müslischale mit Obst und Joghurt oder Milch ist auch zu empfehlen und für den morgendlichen Hunger perfekt. Das Café ist riesig und Platzmangel hab ich hier noch nie erlebt, wobei ich nicht natürlich weiß, wie das abends aussieht.

Café Puck

Türkenstraße 33

80799 München

IMG_20141202_220008 3

Browns Tea Bar

Gäbe es einen Preis für die größte Tee- und Kuchenauswahl, so würde die Brown’s Tea Bar ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen. Ich habe mich schon durch fast alle Sorten geschlemmt, wobei dafür einige Besuche nötig waren. Der London Cheesecake ist mein absoluter Favorit, wobei der schon fast eine ganze Mahlzeit ersetzt, also am besten zu zweit genießen. Berühmt ist das Brown’s aber nicht nur für seine Kuchen, sondern auch für seine Tees und das typisch britische Interior. Im Winter gibt es immer ein paar Specials, bei denen man allein schon beim Geruch in Weihnachts-Stimmung kommt.

Brown’s Tea Bar

Türkenstraße 60

80799 München

6 Browns

…Fortsetzung folgt!

One comment

  1. Angelika says:

    In ein paar Cafe’s war ich selber schon und kann Dir beipflichten, hast Du gut beschrieben und ich freue mich schon auf die Besuche von den mir noch Unbekannten 🙂

Schreibe einen Kommentar