Zeit für einen Klassiker: Die weltbeste Lasagne

Mal ehrlich. Wer hat nicht manchmal Lust auf was Bodenständiges? Deftiges? Klassisches?

Lasagne_

Eigentlich esse ich so gut wie nie Fleisch. Aber Lasagne und Burger sind mein großes Laster. Ab und zu darf man die sich aber auch mal gönnen.

Lasagne

Rezept für 4 Personen

  • 500g Bio-Hackfleisch
  • Handvoll Schinkenspeck
  • 2 Karotten
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Becher Saure Sahne
  • Schuss Rotwein
  • Basilikum
  • Lasagneplatten
  • 1 Packung geriebener Käse

Ja ganz recht. KEINE Béchamelsauce. Ich kenne die Lasagne mit Sauerrahm…und liebe sie genau so.

Zubereitung

1. Zwiebeln, Knoblauch, geschälte Karotten und Sellerie würfeln. Zwiebeln in etwas Öl anbraten und Hackfleisch dazugeben. Wenn alles kräftig angebraten ist, Tomatenmark in die Pfanne geben.

2. Nun Schinkenspeck und restliches Gemüse und den klein gehackten Knoblauch mit anbraten. Wenn die Karotten bissfest sind, mit einem Schuss Rotwein ablöschen, danach die Tomaten dazugeben.

3. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker (ja, Zucker!) abschmecken und mit den gehackten Basilikumblättern verfeinern.

4. Den Boden einer Auflaufform damit bedecken und Sauerrahm darauf klecksen. Dann Lasagneblätter darauf verteilen und bis oben hin schichten. Mit Soße abschließen und den geriebenen Käse darüberstreuen. Bei 180 Grad Umluft so lange im Ofen lassen, bis die Lasagneblätter gar sind. (circa 20 Minuten)

Lasagne

Schreibe einen Kommentar