Confetti and Champagne – Silvester 2015

Es war uns eine Freude das letzte Jahr gebührend zu verabschieden. Hier die Impressionen. 

DSC09717_Fotor_Fotor

Für eine gelungene Party gibt es eigentlich keine Worte. Deshalb halt ich mich damit auch zurück und lasse Bilder sprechen.

 

Jeder war für einen Gang zuständig, sodass daraus am Ende ein gigantisches 7-Gänge-Menü wurde. Ich kann mich nicht erinnern je so überfressen gewesen zu sein…wir alle waren pappsatt, aber glücklich. So ging dann unsere Feier im kleinen Kreis in den frühen Morgenstunden zu Ende. Und am besten kann man das neue Jahr doch begrüßen, indem man den ganzen 1. Januar auf der Couch verbringt und das Festmahl verdaut, oder?

Eine geschmackliche Hilfe zum Rinderschmorbraten war das Wild- und Bratengewürz von Just Spices, das unter anderem in meiner *Foodist Gourmet-Dezember-Box enthalten war. Womit wir beim zweiten Thema wären. Zwei der Leckereien aus der Gourmet-Box könnt ihr oben entdecken (Cocoa Dusted Truffles von Hope & Greenwood und das Bratengewürz) und hier der Rest der Box:

20151223_163537-1_Fotor 20151224_174817-1_Fotor Foodist 12 20160102_155800-1_Fotor

Hier unser Ranking:

1. Punchy Plum Relish von Lucy’s – unser Favorit…schmeckt himmlich zu Kartoffeln oder Fleisch oder, so wie von Foodist empfohlen, als Wrap-Füllung. Bei uns gab es das Pflaumen-Relish zum Raclette!

2. Wild- und Bratengewürz von Just Spices – hat unserem Braten den letzten Kick gegeben…ganz ohne Geschmacksverstärker!

3. Zimt-Schokolade von Sinnerman – nicht so süß, voll-aromatisch und überhaupt nicht künstlich

4. Cookies- & Cream-Fudge von Buttermilk – perfekt zum Anbieten, wenn Gäste zum Kaffee da sind

5. Rosemary Almonds von Filbert’s – Knabbern auf hohem Niveau…nachdem man diese gerösteten Mandeln probiert hat, will man nie wieder Erdnüsse aus der Dose.

6. Little China Suppe von Little Lunch – haben wir uns mal als Vorspeise geteilt, das war ein bisschen wenig, aber für eine Person genau richtig…geschmacklich top!

7. Thank you-Fudge von Hope & Greenwood – war mein Last Minute-Weihnachtsgeschenk…super schöne Verpackung!

8. Sangria von Lolea – coole Flasche, war uns geschmacklich aber ein wenig zu süß

Kurz gesagt: Ich war rund um mit meiner ersten Foodist Box zufrieden und war beim Auspacken voller Vorfreude, was mich in dem kleinen Päckchen so alles erwartet. Diesen Monat (passend zu den guten Vorsätzen) folgt dann meine erste Foodist Health Box…ich bin gespannt!

*Ich habe diese Box kostenlos von Foodist erhalten, der Beitrag spiegelt aber trotzdem meine eigene Meinung wider.

One comment

  1. Angelika says:

    Super Idee an Silvester privat zu feiern und viele leckere Gerichte auszuprobieren undr es entsteht dann ein super Menü. Sieht alles sehr lecker aus und sehr schön angerichtet 🙂
    Bin auch schon gespannt auf die nächste Box .

Schreibe einen Kommentar zu Angelika Antworten abbrechen