[buchtipp] My Mindful Flow

Das Buch „My Mindful Flow“ gibt euch 365 Ideen das Jahr achtsam zu gestalten – mit viel Möglichkeiten zum Schreiben, Malen, Illustrieren & Co. Ich gebe euch in diesem Beitrag einen kleinen Einblick in das tolle Buch.

Eigentlich bräuchte man viel mehr Zeit über Dinge nachzudenken, Erlebtes zu verarbeiten oder einfach mal eine Auszeit zu nehmen. Aber die Zeit nimmt man sich einfach viel zu selten. Und hier kommt *My Mindful Flow ins Spiel! Das Buch soll zu mehr Achtsamkeit im Alltag ermutigen und die kleinen Aufgaben und Übungen dauern nur ein paar Minuten und können z.B. wunderbar in der Bahn zur Arbeit erledigt werden.

Das Buch ist in 12 Kapitel eingeteilt: Natur, Alltag, Spiel, Körper, Kritzeleien, Verbundenheit, Sinne, Schreiben, Kreativität, Erforschen, Essen und Nichtstun. Insgesamt gibt es 365 Aufgaben – für jeden Tag eine!

Es macht riesigen Spaß die Übungen zu erledigen und ich freue mich jeden Tag schon wieder auf die nächste Aufgabe! Auch wenn ich nicht gut malen kann, inspiriert das Buch dazu, es zu lernen und es kommt auch nicht auf’s Ergebnis an, sondern um die Zeit, die man sich für die kleine Kritzelei nimmt.

Es geht aber nicht immer nur um’s Malen, sondern manchmal auch um’s Schreiben, oder etwas Suchen und Einkleben. Deshalb wird es auch nie langweilig und das allerbeste: Das Buch ist nicht jahres- oder tagesgebunden, man kann es also zu jeder Zeit anfangen.

Natürlich müsst ihr nicht jeden Tag eine Aufgabe erledigen, sondern könnt auch, wenn ihr mal etwas mehr Zeit und Lust habt, mehrere Übungen hintereinander machen. Ich nehme das Buch immer zum Arzt mit – im Wartezimmer guckt immer jeder ganz neidisch, dass ich so einen tollen Zeitvertreib dabei habe 🙂

*Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar erhalten, der Beitrag spiegelt aber trotzdem meine eigene Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar