[ausprobiert] Switchel

Kennt ihr das Trendgetränk „Switchel“? Ich habe das angebliche Wundermittel einmal ausprobiert…

Apfelessig trinken? Echt jetzt? Ich war schon etwas skeptisch, als ich mir die Zutatenliste von *Switchel angeguckt habe: Apfelessig, Zitrone, Ingwer und Ahornsirup. Und das soll ich trinken? Naja, was tut man nicht alles für die Gesundheit und vor allem für die Schönheit 🙂 Und wie schmeckt der Switchel nun?

Also der Apfelessig kommt schon sehr stark durch, aber gekühlt schmeckt der Switchel wirklich sehr erfrischend! Vor allem die Sorte mit Johannisbeere hat mir gefallen. Wichtiger als der Geschmack ist bei diesem Getränk allerdings die Wirkung: Apfelessig liefert Vitamine und Elektrolyte, die Stoffwechsel und Verdauung anregen sollen. Durch die Zitrone bekommt der Körper Vitamin C und der Ingwer wirkt zudem enzündungshemmend – ganz schön viel Power in so einem kleinen Drink, oder? Damit das Ganze nicht so sauer schmeckt, ist noch ein bisschen Ahornsirup mit drin, der aber geschmacklich meiner Meinung nach kaum durchkommt, sondern nur die leichte Süße bewirkt!

Also ganz pur (mit Wasser verdünnt) fand ich den Switchel schon etwas gewöhnungsbedürftig. Aber als Salat-Dressing fand ich die Mischung echt super. Ich habe noch etwas Öl beigemischt und schon hatte ich ein leckeres Dressing, das bestens zu jeglichem Salat passt! Also: Als Kur zum Entschlacken bestimmt toll, aber ich verwende es dann doch lieber als Dressing!

One comment

Schreibe einen Kommentar