[ausprobiert] Hängesessel von Tropilex

Ich hatte schon immer den Traum einer Hängematte in der Wohnung – jetzt wurden meine Wünsche ENDLICH erhört! In diesem Beitag stelle ich euch meinen neuen Hängesessel von Tropilex vor.

Als Platz für meinen wunderschönen Hängesessel hab ich mir natürlich meinen Lieblingsort im Wohnzimmer ausgesucht, mit ganz viel grün und Licht außen rum. Hier kann ich so unglaublich gut lesen, chillen, Musik hören – einfach mal abschalten und mich sogar ein bisschen wie in einer Hängematte am Strand fühlen. Schließlich heißt mein Hängesessel auch „Tropical Sea Lounge“ und hat übrigens auch noch eine Fußablage! Aber jetzt noch ein bisschen mehr Infos über das gute Stück.

Er besteht aus 65 % speziell verarbeitetem Polyester und 35 % Baumwolle, da durch die Zugabe von Polyester, die Auswirkungen der Herstellung auf die Umwelt erheblich verringert werden. Beim Baumwollanbau werden nämlich leider viele Pestizide verwendet. Außerdem wird der Sessel durch das Polyester weniger dehnbar und macht ihn so widerstandsfähiger. Er hält bis zu 120kg aus, sodass mein Sohn und ich locker zusammen reinpassen 🙂

Mein Hängesessel ist von *Tropilex und bestellen könnt ihr ihn bei Hängemattengigant oder auf Tropilex! Dort findet ihr noch viiiiele, viele andere schöne Modelle – ich hab wirklich lange gebraucht, um mich zu entscheiden. Mein Sessel hat 79 € gekostet, dazu braucht ihr dann noch eine Befestigung, die um die 20 € kostet.

Man kann den Befestigungssatz entweder mit 3 Meter langem schwarzem bzw. weißen Seil (10mm dick) oder mit 70cm langer Kette bestellen. Ich hab mich für das weiße Seil entschieden, weil es am besten zur Decke passt. Um den Sessel an einer Wand, Decke oder einem Balken aufzuhängen, würde ich euch das komplette Set mit Ösenschrauben und Dübeln empfehlen. Da das Seil aus Polyester gefertigt ist und geflochten statt gedreht ist, könnte man es sogar nach draußen hängen. Ich hatte am Anfang ein bisschen Bedenken – ob das hält?! Aber ich kann euch sagen: Ja, es hält bombenfest!

Und jetzt verrate ich euch noch ein bisschen was über Tropilex.

Jede Hängematte und jeder Hängestuhl ist handgefertigt und wurde nach Grundsätzen des Fair Trade eingekauft. Die Produkte werden von traditionellen Webern in Kolumbien und Indien von Hand gewebt! Dabei beobachtet Tropilex die Produktion und sogar die Fabriken werden besucht, um beste Qualität und natürlich auch gute Arbeitsbedingungen sicherzustellen.

Das Holz für das Gestell ist FSC-zertifiziert und kommt aus sorgfältig bewirtschafteten skandinavischen Wäldern und wird dann in einer speziellen Holzfabrik in Polen gefertigt. Auch das Garn von 80% der Hängematten und -stühle sind von Oeko-Tex 100 zertifiziert. Die Metallgestelle und die Befestigungsmaterialien werden zwar in China hergestellt, allerdings hauptsächlich in zwei kleinen Familienunternehmen.

Tropilex ist Mitglied von 1% For the Planet, d.h. dass Tropilex mindestens 1% des Jahresumsatzes an gemeinnützige Umweltorganisationen spendet.

Natürlich werdet ihr im Internet auch günstigere Hängematten finden, aber ich habe jedes Mal, wenn ich ein meinem Sessel chille, einfach ein super Gefühl, weil ich weiß, wo jedes Einzelteil des Hängestuhls herkommt und dass nicht irgendein Menschenleben unter der Produktion leiden musste. Und dass finde ich auch so toll an Tropilex: die Transparenz. Auf der Webseite kann man alles genauestens nachlesen und noch dazu leistet ihr sogar beim Kauf einen sozialen Beitrag. Wenn man bei irgendeinem Shop eine Hängematte günstig bestellt, wage ich das zu bezweifeln.

Also Leute, nicht einfach nur billig kaufen sondern auch ein bisschen an die anderen und die Umwelt denken!

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Tropilex enstanden, d.h. ich habe den Hängesessel kostenlos erhalten. Der Beitrag spiegelt aber trotzdem meine eigene Meinung wider.

Schreibe einen Kommentar