[ausprobiert] Haarpflege von Weleda *Sponsored Post

Ich habe die Haarpflegeprodukte von Weleda getestet und verrate euch in diesem Post, wie sie mir gefallen haben.

Ich pflege meine Haare nicht übermäßig, aber neben Shampoo müssen Spülung und ein ab und an ein Haaröl einfach sein. Ansonsten werden meine Haare splissig, spröde und glänzen auch nicht so schön. Deshalb habe ich die Haarprodukte von Weleda mit Hafer ausprobiert und das Haaröl mit Rosamrin. Ich habe die *Weleda-Produkte bei Europa-Apotheek gekauft, da mich der Onlineshop um einen Blogbeitrag zu diesem Thema gebeten. Der Artikel spiegelt aber trotzdem wie immer meine eigene Meinung wieder.

Hafer Aufbau-Shampoo

*Das erste geteteste Haarpflegeprodukt, das ich ausprobiert habe, war das Hafershampoo. Das von Weleda enthält Bio-Jojobaöl, Extrakte aus Bio-Hafer und Bio-Salbei. Das soll den Haaren seinen natürlichen Glanz zurückgeben, die Haaroberfläche glätten und Haarbruch/Spliss mindern. Ich hab das Shampoo nun schon ein paar Tage jeden Morgen ausprobiert und bin bisher sehr zufrieden. Meine Haare fühlen sich geschmeidig an, duften gut und glänzen (zumindest mehr als vorher) :)

Hafer Aufbau-Spülung

Zusätzlich zum Hafer-Shampoo habe ich diese Hafer-Spülung verwendet. Darin ist Bio-Jojobaöl, -Kokosöl und Auszüge aus Bio-Hafer und Bio-Eibisch enthalten, die das Haar elastischer, widerstandsfähiger und glänzender machen sollen. Außerdem ist die Spülung natürlich wie das Shampoo frei von Silikonen. Auch die Spülung hat mich überzeugt, mein Haar war schön glatt nach dem Haarewaschen und sah fast aus wie nach dem Friseur :) Generell mag ich fruchtige Düfte für die Haare lieber, aber jetzt für den Winter finde ich auch den eher herben, nussigen Hafer-Geruch angenehm.

Intensiv pflegendes Haaröl

Das Haaröl von Weleda enthält Rosmarin- und Lavendelöl und Auszüge aus Kleeblüten und Klettenwurzeln. Das soll das Haar schön weich und geschmeidig machen, vor schädigenden Umwelteinflüssen wie Hitze und Kälte schützen und die Kopfhaut beruhigen. Bei Haarölen muss man sparsam sein, da man sonst aussieht wie nicht geduscht…deshalb darf man immer nur ein paar Tropfen nehmen! Dann einfach vor oder nach dem Haare waschen in die Haare einmassieren. Ich war richtig begeistert, da die Haare danach nicht nur angenehm duften, sondern auch schön weich und geschmeidig sind – eine schöne zusätzliche Pflege!

*Dieser Artikel ist in Kooperation mit Europa-Apotheek entstanden, spiegelt aber trotzdem meine eigene Meinung wieder.

One comment

  1. Angelika says:

    Die Firma finde ich immer noch so toll, schon mal deshalb, weil sie so lange auf dem Markt ist und das ist für mich immer ein gutes Zeichen.
    Das Zitronenöl z. B. habe ich vor 27 Jahren in meiner Schwangerschaft jeden Tag benutzt, ich habe keinen einzigen Schwangerschaftsstreifen, dank WELEDA, musste ich mal sagen.
    Ich werde mir auf alle Fälle die Haarprodukte besorgen.

Hinterlasse eine Antwort