[unboxing] Fairybox Januar

Die erste Fairybox des Jahres war grün, lecker und hatte was mit Gurke und Schokolade zu tun…

Der Januar 2020 ist nun schon wieder fast rum und wir hatten immer noch keinen Schnee. Weder letztes Jahr (mit einer kleinen Ausnahme im November), noch diesen Monat, der doch sonst immer recht schneereich war. Und ich bin hin- und hergerissen. Auf der einen Seite freue ich mich natürlich über die Sonnenstrahlen, den blauen Himmel und bin jetzt schon in Frühlingsstimmung (ich hab sogar schon Hyazinthen und Krokusse gekauft). Gestern war ich bei Depot und musste mich schon ziemlich beherrschen nicht auch noch Deko in gelb, grün und flieder zu kaufen…Auf der anderen Seite ist dieser warme Jahresabschluss- und anfang natürlich erschreckend und ich habe Angst, wie das nur weitergehen soll. Was passiert mit der Ernte dieses Jahr, wenn es schon so früh warm wird und was machen die Tiere im Winterschlaf? Auch die Keime und Viren können in einem warmen Winter besser überleben und ich mache mir Sorgen um eine Grippe-Epidemie, die uns noch ereilen könnte. Puh. Keine schönen Aussichten, aber wir hoffen doch mal auf das Beste, das dieses Jahr doch noch ein paar weiße Flocken vom Himmel fallen und alles beim Alten bleibt.

Und nun zu etwas Erfreulicherem: Der Januar-Fairybox, die ich voller Spannung ausgepackt habe. Man kann die *Fairybox, die monatlich erscheint, entweder als Einzelbox für 23,90 Euro oder als Abo für 19,90 Euro pro Monat bestellen. Es sind jeweils 4-6 Naturkosmetik-Produkte enthalten. Die Januar-Box hat einen Wert von knapp 40 Euro.

Zahncreme von One Drop Only (75ml/3,90 €)

Fangen wir mit unserem Problemkind an: der veganen Zahncreme. Eigentlich war ich zunächst ganz angetan von der knallgrünen Verpackung und dem Geruch nach Minze. Allerdings habe ich nun nachgelesen, dass auch krebserregendes Titandioxid in der Zahncreme enthalten ist…Da muss ich nochmal recherchieren, inwiefern das bedenklich ist. Aus diesem Grund fällt die Zahnpasta aber erstmal leider bei mir durch.

Hydro-Booster mit Clean-Maske von Luvos (1,69 €)

Weiter geht’s mit der tollen Maske von Luvos, die in 2 Steps funktioniert. Zuerst die Maske mit Heilerde, Bambuspuder, Lilienextrakt und Aprikosenkernöl auf die gereinigte Haut auftragen und nach 10 bis 15 Minuten mit lauwarmen Wasser abwaschen. Danach kommt der Hydro Booster mit Hyaluron, Meeresalgen, Feigenextrakt und Koffeein auf die Haut! Ich hab die Maske noch nicht ausprobiert aber die Beschreibung klingt schon mal sehr gut und auch das 2 Phasen-Konzept finde ich super!

Hanf Lipbalm von hemptouch (9 €

Die Firma hemptouch kannte ich noch gar nicht, aber dank der Fairybox lerne ich ja immer wieder neue, tolle Kosmetikbrands kennen. Der Lipbalm besteht aus Hanfsamen und soll die Lippen vor dem Austrocknen schützen. Leider ist mir der Geruch etwas zu intensiv 🙁

Nagellack Chocolat von Terre et Beauté (9,90 €)

So eine schöne Farbe! Der erdige Ton passt perfekt zur Jahreszeit und riecht wunderbar nach Kokosnuss. Er wurde aus 85% natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen hergestellt – toll!

Augencreme von uoga uoga (12,95 €)

Ich liebe die Produkte von uoga uoga! Die Augencreme mit Kornblumenwasser, Gurkenextrakt, Avocadoöl, Stereolen und Lecithin beruhigt die empfindliche Hautpartie um die Augen und reduziert Schwellungen – vor allem morgens eine tolle Sache! Außerdem wird die Haut durch das Vitamin C in der Gurke aufgehellt. Somit bekommt man einen natürlichen Glow ganz ohne Highlighter. Mich hat die Creme überzeugt und ich benutze sie seit einigen Tagen jeden Morgen.

Cresoy Cuisine von Natumi (1,19 €)

Der Goodie diesmal: Der pflanzliche Sahneersatz von Natumi mit nur 16% Fett. Ich habe ihn schon bei einer Creme-Suppe verwendet und man merkt tatsächlich keinen Unterschied zu normaler Sahne. Perfekt, da ich momentan dabei bin auf eine vegane Ernährung umzusteigen 🙂

[unboxing] Fairybox Dezember

Die letzte Fairybox für dieses Jahr hat mich nochmal so richtig begeistert! Jetzt kann 2020 kommen!

Endspurt! Bald ist Weihnachten und somit auch das Jahr 2019 vorbei. Es war ein schönes Jahr mit vielen Reisen, kleinen und großen Abenteuern und natürlich viel Spaß (und Nerven) mit meinem „Kleinen Onkel“ 🙂 Damit ich die letzten Tage des Jahres unbeschadet überstehe, helfen mir die Produkte aus der Fairybox, von denen ein paar in meinen Koffer wandern, wenn ich Anfang Januar zum Wellnessen fahre!

So kurz vor Weihnachten möchte ich euch allen natürlich ein frohes, entspanntes Fest wünschen und gleich noch einen guten Rutsch hinterherschicken!

Man kann die *Fairybox, die monatlich erscheint, entweder als Einzelbox für 23,90 Euro oder als Abo für 19,90 Euro pro Monat bestellen. Es sind jeweils 4-6 Naturkosmetik-Produkte enthalten. Die Dezember-Box hat einen Wert von knapp über 50 Euro.

Geranium Nachtserum von handmaid’s (10ml/8,60 €)

Das Nachtserum soll die Haut bei der Regeneration unterstützen – und das währen wir schlafen. Es enthält Jojoba-, Hanf-, Argan-, Rosen- und Avocadoöl, Q10 und Granatapfelextrakt, weshalb es auch total gut riecht – mit so einem Duft geh ich gerne ins Bett! Ich hab es bereits ausprobiert und gut vertragen. Einen Effekt kann ich bis jetzt noch nicht erkennen, aber dafür benutze ich es wahrscheinlich einfach noch nicht lange genug.

Tender Lip & Cheek von uoga uoga (14,95 €)

Was für eine schöne Farbe! Und die Verpackung von uoga uoga liebe ich sowieso immer! Besonders toll an diesem Produkt: Man kann es gleich für 2 Gesichtspartien verwenden und spart damit Platz im Kosmetiktäschchen. Es verleiht sowohl den Wangen als auch den Lippen eine schöne Farbe, die perfekt zum Winter passt. Außerdem enthält es Argan-, Jojoba- und Himbeernkernöl und pflegt damit zusätzlich die Lippen.

Schlafwohl Kissenspray von primavera (30ml/8,90 €)

Noch ein Produkt, das quasi im Schlaf wirkt: ein Kissenspray! Es besteht aus 100% naturreinen, ätherischen Ölen und der Duft von Lavendel, Neroli und Vanille sorgt für schöne Träume und einen erholsamen Schlaf. Ich sprühe mein Kissen nicht vor dem Schlafen, sondern morgens nach dem Aufstehen damit ein, weil ich es sonst zu intensiv finde.

Winterseife Zimt & Kakao von apeiron (8,95 €)

Ich wünschte man könnte hier eine virtuelle Duftprobe einbauen, damit ihr versteht was ich meine, wenn ich sage: Oh mein Gott riecht das gut!!! Wahrscheinlich auch weil ich ein absoluter Zimt-Fan bin und allein der Geruch dieser Seife mich schon total auf Weihnachten einstimmt (wenn es das Wetter schon nicht schafft). Es ist auch noch Lavendelöl enthalten, was ich allerdings nicht wirklich herausrieche. Man kann mit der Seife nicht nur die Hände, sondern auch Gesicht und sogar Haare waschen. Auch Fußbäder sind möglich – ein multifunktionales Produkt also, das auf jeden Fall mit zum Wellnessen kommt!

Wintertraum Stern-Duftset von Taoasis (6,90 €)

Und gleich noch etwas, was gut riecht: der Glücksduft von Taoasis mit dem man diesen süßen Stern beträufeln kann, damit es im ganzen Zimmer nach Clementine, Ingwer und Sandelholz duftet. Eine tolle Geschenkidee und für mich super für ein Last-Minute-Geschenk!

Wintertee Zimt & Zauber von Lebensbaum (3,49 €)

Als Weihnachts-Goodie gab es diesmal etwas für Zimt-Fans für mich: einen Zimt-Tee von Lebensbaum. Ich hab ihn schon probiert und er ist wirklich der Hammer (wenn man Zimt mag so wie ich).

*Ich habe die Fairybox kostenlos erhalten, der Beitrag spiegelt aber trotzdem meine eigene Meinung wider.

[unboxing] Tao Box Winterfreude

Braucht ihr noch ein Last-Minute-Weihnachtsgeschenk? Für eure Mama oder beste Freundin hätte ich da eine Idee: die TaoBox von Taoasis!

Die *TaoBox von Taoasis erscheint alle 2 Monate und ich durfte nun die zweite TaoBox „Winterfreude“ testen und bin begeistert! Die Produkte in der Box sind alle demeter- und bio-zertifiziert und das beiliegende Magazin informiert genauestens über alle enthaltenen Produkte. Außerdem findet man darin tolle DIY-Ideen. In der Winterfreude-Box ist z.B. ein Rezept für einen Tee und ein Körperöl im Magazin, bei denen die Produkte aus der Box verwendet werden. Kleine aber feine Info: Eine Box kostet 29,00 € und man schließt kein Abo ab, wenn man eine Box bestellt!

Die nächste Box „Rückenwind“ gibt es dann am 03. Februar 2020, Vorbestellungen werden ab Mitte Januar entgegengenommen. Das ist doch eine tolle Idee für einen Gutschein zu Weihnachten, oder?

Jetzt aber zu den einzelnen Produkten:

Schlafgut Raumspray (8,90 €) und Frangipani Duftstein Mini (3,90 €)

Der Raumspray sorgt mit dem Duft nach Orange, Lavendel und Vanille für eine angenehme Atmosphäre im Schlafzimmer, sodass man gut einschlafen und schön träumen kann. Wer Probleme damit hat, sollte auf jeden Fall einmal den Schlaf Gut-Spray ausprobieren! Ganz besonders toll finde ich auch den kleinen Duftstein für unterwegs. Einfach ein paar Tropfen seines persönlichen Duft-Favoriten auf den Stein geben und schon hat man immer seinen Lieblingsduft mit dabei!

FeelGlück Duftset (9,95 €) und Postkarte

Passend zu Weihnachten ist das FeelGlück Duftset und die Postkarte das ideale Geschenk! Der Duftstein in dem kleinen Tellerchen kann mit dem „FeelGlück“-Duft beträufelt werden und schon riecht es in der ganzen Wohnung nach Clementine, Ingwer und Sandelholz und man hat noch dazu eine schöne Deko.

 Aprikosenkern Basisöl (6,90 €)

Dieses tolle Körperöl wird aus kalifornischen Aprikosenkernen gewonnen und durch die schonende Kaltpressung wird der Erhalt der natürlichen Wirkstoffe gesichert. Es ist besonders hautfreundlich und kann prima auch bei der Körpermassage eingesetzt werden. 50ml des Aprikosenkernöls zusammen mit 2 Tropfen Vanilleöl und 5 Tropfen Lavendelöl ergeben ein wunderbares Körperöl, das nicht nur für die Haut, sondern auch für die Seele wohltuend wirkt.

Lavendel (7,90 €) und Vanille Bio-Aroma (16,90 €)

Mhhmm…Lavendel! Das wirkt auf mich immer so beruhigend. Kein Wunder, denn der Duft hat eine harmonisierende, entspannende Wirkung. Man kann das Aroma sogar zum Kochen verwenden, für Gerichte aus der mediterranen Küche. 

Der Duft nach Vanille darf im Winter nicht fehlen, oder? Auch dieses Aroma hat eine besänftigende Wirkung, die man vor Weihnachten immer gut gebrauchen kann. Und auch beim Plätzchen backen kann man den Vanilleduft von Baldini einsetzen, nämlich überall dort, wo Vanillezucker, -schoten, oder -pulver im Rezept steht.

Taotasche (4,90 €)

Stoppt den Plastikmüll und nehmt euch eure Einkaufstauschen selbst mit! Diese schöne Tasche aus 100% zertifizierter Bio-Baumwolle war auch noch in der TaoBox. Die kommt gleich in meinen Kofferraum, damit ich auch immer eine Notfall-Tasche dabei habe!

*Ich habe die TaoBox kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Der Beitrag spiegelt aber trotzdem meine eigene Meinung wider.

[unboxing] Fairybox November

Hello Winter – time to get cozy!

Brrhhh…ist das kalt geworden, oder? Im Moment freue ich mich noch drüber, dass endlich die Zeit gekommen ist, es sich drinnen gemütlich zu machen. Aber schon bald werde ich den Frühling nicht mehr erwarten können – ich kenn mich doch! Ich fahre kein Ski, deshalb kann ich dem Winter ehrlich gesagt nichts Gutes abgewinnen.  Außer eben dem Kuschel-Aspekt. Und Weihnachten ist auch toll. Und Lebkuchen. Und Schlitten fahren. Hm, na gut, vielleicht finde ich den Winter doch gar nicht so schlecht?

Übrigens haben wir „Dark“ zu Ende geguckt. Größteste Empfehlung an dieser Stelle. Ich freu mich schon auf die 3. und damit letzte Staffel!

Über die kalten Tage helfen mir natürlich wie immer die Produkte aus der Fairybox, von denen mich eines besonders überzeugt hat: der Lipbalm von Hipi Faible! Man kann die *Fairybox, die monatlich erscheint, entweder als Einzelbox für 23,90 Euro oder als Abo für 19,90 Euro pro Monat bestellen. Es sind jeweils 4-6 Naturkosmetik-Produkte enthalten. Die November-Box hat einen Wert von sage und schreibe 82,25 Euro!!

Gold Serum Anti Age von aroma garden (50ml/62,95€)

Ich fange gleich mit dem teuersten Produkt an. Das kleine Fläschchen kostet über 60 Euro und soll den Zellstoffwechsel anregen und damit die Kollagenproduktion aktivieren – ein Anti Aging-Serum also! Enthalten sind Öle aus Jasmin und Immortelle, Myrrhe und Goldpartikel, die einen strahlenden Teint verleihen. Mir hat der Geruch des Serums gut gefallen, allerdings konnte ich außer der goldgelben Farbe keine Goldpartikel erkennen. Da das Produkt so hochwertig ist und noch dazu so schön aussieht, würde ich es euch als Weihnachtsgeschenk für einen Liebsten empfehlen, der kein Problem damit hat ein „Anti-Aging-Produkt“ zu Weihnachten zu bekommen 🙂

Rosenbalsam von TAOASIS (10ml/4,90 €)

Mhhmm wie das duftet! Steckt man seine Nase in den Tiegel, könnte man meinen, man steht in einem Rosengarten. Im Balsam ist Bio-Sheabutter und -Wildrosenöl enthalten, die empfindliche Hautstellen und Narben bei der Regeneration unterstützen sollen. Die Creme ist sehr reichhaltig, weshalb man wirklich nur ganz wenig braucht. Ich benutze sie aktuell bei aufgekratzten Hautstellen (wegen meiner Neurodermitis) und für meine Ellbogen, die sich jetzt schon nach ein paar Tagen seit ich den Balsam benutze, schön geschmeidig anfühlen.

Haarseife und Haarspülung von unicorn (1,90 €)

Habt ihr schon mal was von der Goethepflanze gehört? Nein? Ich auch nicht. Sie ist in der Haar-Seife und der -Spülung enthalten und spendet dem Haar Feuchtigkeit. Außerdem sind die Haarprodukte von unicorn reich an Vitaminen und Kokosöl und sind noch dazu palmölfrei! Ich hab die Seife und die Spülung noch nicht benutzt, aber eines kann ich sagen – der Duft nach frischem Apfel ist der Hammer!

Lipbalm von Hipi Faible (12,50 €)

Jetzt zu meinem Favourite: der Lipbalm von Hipi Faible. Ich war schon total von der Verpackung angetan und dann hab ich auch noch gesehen, dass es kein gewöhnlicher Lipbalm als Stick ist, sondern ein Pumpspender, sodass man ihn auch hygienisch mit der besten Freundin teilen kann – toll! Enthalten sind Bio-Kokosnuss, Wollwachs, Bio-Sheabutter und -Jojobawachs, Bisabolol und Kamillenextrakt. Der Lipbalm ist sehr reichhaltig und man braucht wirklich nur ganz wenig, damit sich die Lippen wieder geschmeidig anfühlen. Die kleine blaue Flasche ist schon in meine Handtasche gewandert!

Binden und Slipeinlagen von Organyc als Goodie

Als Goodie gab es diesmal Binden und Slipeinlagen von Organyc. Sie bestehen zu 100% aus Bio-Baumwolle und außerdem werden mit jedem gekauften Produkt Menstruationsaufklärungen für Teenager unterstützt.

*Ich habe die Fairybox kostenlos erhalten, trotzdem entspricht der Beitrag meiner eigenen Meinung.

[unboxing] Fairybox Oktober

In diesem Beitrag stelle ich euch die Fairybox Oktober vor – und meine ultimative Herbst-Bucket List.

Huch, da haben wir ja schon fast November! Mit meiner Herbst-Bucket-List, also Dingen, die ich  bis Ende November tun will:

  • Äpfel pflücken und daraus einen Apfelkuchen backen ✔
  • Einen ausgiebigen Wald-Spaziergang machen
  • Sonntags nicht das Haus verlassen, sondern sich auf der Couch einkuscheln
  • Mit meinen Mädels wellnessen gehen
  • Kurkuma Latte eine 2. Chance geben
  • Min. 2 Bücher lesen (aktuell Lars Kepler: Lazarus)
  • Den True Crime-Podcase „In the dark“ hören
  • Mit dem Plätzchen backen anfangen
  • Meinem Sohn eine Hose zu Weihnachten nähen
  • Die 2. Staffel von „Dark“ zu Ende gucken

Nun aber zur Fairybox, die mich diesen Monat ganz besonders begeistert hat. Alle Produkte sind soooo toll und nützlich! Man kann die *Fairybox, die monatlich erscheint, entweder als Einzelbox für 23,90 Euro oder als Abo für 19,90 Euro pro Monat bestellen. Es sind jeweils 4-6 Naturkosmetik-Produkte enthalten. Die Oktober-Box hat einen Wert von ca. 50 Euro.

Handcreme von bentley organic (75ml/6,60 €)

Shea- und Kakaobutter in Kombination mit Rosenöl machen diese Handcreme so toll. Sie zieht leicht ein und ist nicht fettend, schützt aber trotzdem vor dem Austrocknen. Ich mag den Rosen-Duft zwar nicht so gern, aber die Handcreme riecht nur ganz dezent, sodass ich den Geruch gut finde.

Naturseife Kirschblüte von Dr. Bronners (60ml/3,99 €)

Oh, Dr. Bronner mag ich gerne! Die Naturseifen sehen nicht nur hübsch aus, sondern es gibt sie auch in praktischer Mitnahme-Größe für Reisen, Wanderungen & Co. In der Naturseife Kirschblüte stecken Öle aus Kokos, Oliven, Palmkern, Hanf und Jojoba und sie duftet herrlich nach Kirschblüte. Man kann sich übrigens damit nicht nur die Hände waschen, sondern auch als Badezusatz verwenden.

Hydro Aqua Boost von i+m (30ml/17,90 €)

Seitdem ich die Fairybox habe, bin ich i+m-Fan. Bisher waren alle Produkte toll und auch diese Gesichtscreme ist der Hammer (allerdings bei mir nur im Sommer). Sie enthält Aloe Vera, Hyaluron, Granatapfelkernöl, Papaya und Schmetterlingsflieder, der Anti-Blue-Light-Schutz bietet, also er schützt vor Hautschäden durch blaues Bildschirmlicht. Die Creme riecht sehr gut, ist mir aber für den Winter fast ein bisschen zu leicht, da brauche ich etwas fetteres. Aber meine Mama wird sich über die Creme freuen 🙂

Nagellack von boho green make up (5,99 €)

Der Nagellack konnte mich leider nicht 100%ig überzeugen. Die dunkle Farbe finde ich zwar sehr schön, nur hält er auf meinen Nägeln nicht lange und blättert ab. Schade, aber vielleicht liegt es ja auch an meinen Nägeln 🙂

Kissenspray Atemwohl von Primavera (30ml/8,90 €)

Das Spray ist echt mein Highlight der Fairybox, vor allem weil ich es schon getestet habe und begeistert bin! Man kann es entweder als Raumspray verwenden oder direkt auf Kissen oder auch einen Schal sprühen, um den ganzen Tag/Nacht gut durchatmen zu können. In dem Spray steckt nämlich Eukalyptus und Zirbelkiefer, was nicht nur immunstärkend ist, sondern auch einen tiefen und gesunden Schlaf fördert. Außerdem befreit der Spray die Textilien von Keimen, was ja gerade in der Erkältungszeit sehr nützlich ist!

Nagelfeile von FINIgrana (4,95 €) als Goodie

Die Hart-Glas-Nagelfeile hat eine sehr feine Körnung und ist deshalb besonders schonend zu den Nägeln! Noch dazu sieht die Feile so schön bunt aus und hat die perfekte Größe für die Handtasche!

*Ich habe die Fairybox kostenlos erhalten, der Beitrag spiegelt aber trotzdem meine eigene Meinung wider.

[unboxing] Fairybox September

Hallo September! Danke, dass du uns zeigst, dass das Ende des Sommers kein Grund ist Trübsal zu blasen.

Hach, ich mag ja den Herbst, den man im September schon in den Startlöchern sehen kann. Jaja, der Sommer ist vorbei und alle trauern den heißen Tagen nach. Aber ich freue mich lieber auf das, was kommt, anstatt dem was war, nachzuweinen. In der wohl gemütlichsten Season des Jahres mag ich besonders die bunten Farben der Bäume bei einem Wald-Spaziergang, den Tee auf dem Sofa, den man eingekuschelt in eine Decke trinkt, den Sonntag, den man ohne schlechtes Gewissen zuhause verbringt und – die Fairybox, deren Produkte man bei einem Wellness-Tag ausgiebig testen kann.

Man kann die *Fairybox, die monatlich erscheint, entweder als Einzelbox für 23,90 Euro oder als Abo für 19,90 Euro pro Monat bestellen. Es sind jeweils 4-6 Naturkosmetik-Produkte enthalten. Die September-Box hat einen Wert von ca. 50 Euro.

Eau de Parfum „Moon Flower“ von Juniper Lane (50ml/14,95 €)

Ein Parfum, das zu 100% natürlich Ursprungs ist – toll! Und dann noch diese Verpackung…wundervoll! Der Duft nach Veilchen, Rose, Sandelholz und Mandel ist für meinen Geschmack etwas zu süß, aber eine meiner Freundinnen freut sich sicher über dieses schöne Parfum!

Zahnbürste Medium von Humble Brush (3,85 €)

Die Humble Brush ist uns schon auf unserem Elternzeit-Trip durch Skandinavien untergekommen und Papa und Sohn haben schon eine – jetzt hat die Mama auch endlich eine und dann auch noch in so einem schönen Pink! Die Zahnbürste ist umweltfreundlich, nachhaltig und wurde von Zahnärzten entwickelt. Der Griff aus Bambus ist biologisch abbaubar und sogar die Verpackung ist kompostierbar! Außerdem wird für jede verkaufte Zahnbürste ein Zahnpflegeprodukt an ein bedürftiges Kind gespendet, ist das nicht toll?

Highlighter Moon Path von uoga uoga (14,99 €)

Highlighter sind ja momentan ziemlich im Trend, wie gut, dass ich dank der Fairybox nun auch einen habe. Und dann auch noch so einen schönen, von uoga uoga. Man kann den Highlighter entweder auf dem oberen Augenlid auftragen, um den Blick noch weiter zu öffnen, oder man setzt einen Akzent über den Wangenknochen, um die Gesichtsform feiner zu definieren. Außerdem kann der Highlighter benutzt werden, um die Lippen praller erscheinen zu lassen – ganz ohne Botox. Dafür einfach in der Mitte der Ober- und Unterlippe auftragen und fertig ist der Kussmund. 

Zero-Waste-Set von Fair Squared (9,95 €)

Fair Squared gehört zu meinen Lieblingsfirmen und nun gibt es etwas ganz tolles von der Kosmetik-Marke: das Zero-Waste-Set. Fair Squared strebt nämlich an, bis Ende des Jahres komplett plastikfrei zu sein. Die leeren Glastiegel dürfen einfach im Laden zurückgegeben werden. In dem Set ist ein waschbarer Kosmetikpad (die benutze ich schon lange), eine Fairtrade-Seife und eine Day Cream Hydro-Care mit Arganöl, Aprikosenkernöl und Aloe Vera. Die Creme riecht unglaublich gut, zieht schnell ein und spendet Feuchtigkeit – was will man mehr?

Neem & Granatapfel Zahncreme von Himalaya Herbal (7,49 €)

Passend zur Humble Brush gibt es auch noch eine Zahncreme dazu. „Neem“ musste ich erstmal googeln, da ich von der Pflanze noch nie etwas gehört habe. Die Inhaltsstoffe Neem, Granatapfel und Kräuter-Auszüge sorgen für eine sanfte Reinigung und erfrischen den Atem. Zusätzlich beugen die enthaltenen ayurvedischen Kräuter Zahnfleischentzündungen vor, schützen vor Zahnschmerzen und halten das Zahnfleisch gesund. Die Zahncreme habe ich bis jetzt noch nicht ausprobiert, aber wenn meine aktuelle leer ist, werde ich dieses tolle Produkt gleich einmal testen.

*Ich habe die Fairybox kostenlos erhalten. Der Beitrag entspricht trotzdem meiner eigenen Meinung.

[unboxing] Fairybox Juni

Abenteuer beginnen, wo Pläne enden.

…und unser Abenteuer beginnt morgen! Es geht (ich kann es kaum glauben) für 2 1/2 Monate nach Skandinavien – durch Schweden hoch und durch Norwegen wieder runter. Alles mit VW-Bus, Baby und ohne Plan! Ich bin schon so aufgeregt und freue mich unglaublich drauf!

Das meiste aus der Juni-Fairybox kann ich gut auf unserem Roadtrip gebrauchen, mein Highlight war diesmal das Duschgel von No Planet B (es riecht sooooo gut). Man kann die *Fairybox, die monatlich erscheint, entweder als Einzelbox für 23,90 Euro oder als Abo für 19,90 Euro pro Monat bestellen. Es sind jeweils 4-6 Naturkosmetik-Produkte enthalten. Die Juni-Box hat einen Wert von ca. 52 Euro.

Bio-Raumspray Feelglück von Baldini (50ml/8,90 €)

Schmutzwäsche, Schuhe, Lebensmittel auf engstem Raum – ein Raumspray ist für einen Roadtrip im VW-Bus ziemlich nützlich. Das Bio-Raumspray von Baldini mit Clementine und Sandelholz riecht sehr angenehm und verbreitet gleich gute Laune.

Duschgel von No Planet B (250ml/2,95 €)

Der Slogan von No Planet B lautet „Skincare on a mission“ – eine tolle Botschaft! Wie schon gesagt, das Duschgel war mein Favorit der aktuellen Fairybox, weil es soooo gut duftet und sich ganz toll auf der Haut anfühlt. Es beinhaltet Bio-Minze und Bab-Äpfel, die nur deshalb aussortiert werden, weil sie zu klein für die Lebensmittelindustrie sind – und genau die, wandern in dieses schöne Duschgel. Übrigens spendet man mit jedem Kauf 5 Cent an die Organisation „Plastic Bank“, die Recyclingcenter in Entwicklungsländern baut.

Dudu-Shea-Butter von spaVivent (100ml/19,90 €)

Das teuerste Produkt der aktuellen Fairybox ist die Dudu-Sheabutter von der Firma spaVivent. Traditionell wird sie aus den Nüssen des Sheanuss-Baumes gewonnen und spendet der Haut Feuchtigkeit und versorgt sie mit Vitaminen. Sie ist super als After-Sun-Pflege, von der ich in Skandinavien hoffentlich auch ein bisschen was abkriegen werde 🙂 

Befeuchtungsschaum für Toilettenpapier von Bioturm (50ml/6,95 €)

Dieses Produkt hab ich tatsächlich noch nie gesehen: einen Befeuchtungsschaum für Toilettenpapier, weil feuchtes Toilettenpapier einfach ziemlich unökologisch ist. Der Schaum verwandelt normales Papier in feuchtes und schont dabei die Umwelt. In dem Schaum ist ein Lacto-Intensiv Wirkkomplex, kombiniert mit Bio-Extrakten von Hamamelis und Kamille enthalten, der zusätzlich die Haut beruhigt.

Lidschatten Milkshake von Annabelle Minerals (13,90 €)

Der Lidschatten von Annabelle Minerals ist ein seidiger Milkshake-Farbton (eine Mischung aus Violett und Weiß) und passt daher perfekt zu einem lauen Sommerabend. Der enthaltene weiße Ton pflegt noch dazu die Haut um die Augen.

Goldeimer Klopapier

Ich hab ja ein bisschen schmunzeln müssen als ich die Klopapierrolle in der Fairybox gesehen hab und dachte mir gleich, dass es sich bestimmt um eine besondere Rolle handelt. Und so ist es auch: es ist das erste soziale Klopapier Deutschlands! Mit dem Kauf dieser Rolle wird der Bau von Toiletten weltweit unterstützt – toll!

Kokos-Reismilch von Natumi als Goodie

Mhhm…eine Kokos-Reismilch gab es diesmal als Goodie! Man kann sie entweder eiskalt trinken oder morgens über sein Müsli gießen. Die wandert auch gleich in unsere Lebensmittel-Box für die Reise!

*Ich habe die Fairxbox kostenlos erhalten, der Beitrag spiegelt aber trotzdem meine eigene Meinung wider.

[unboxing] Fairybox Mai

„Frühling ist ein bisschen wie Ahoi-Brause im Herzen.“

Na? Kribbelt es bei euch schon im Herz, weil alles so schön blüht, so gut riecht und es endlich länger hell ist? Vom aktuellen Regenwetter und den eisigen Temperaturen wollen wir jetzt mal nicht sprechen – das würden nur Miesepeter machen. Also, lieber den Frühling so nehmen wie er kommt und sich auf den Sommer freuen, der ist nämlich gar nicht mehr so weit entfernt! Mit der aktuellen Fairybox wird diese Vorfreude nur noch größer – ich sag nur Nagellack in der Farbe „flamingo“ und eine Schönheitsessenz mit „Lotusblüte“…

Man kann die *Fairybox, die monatlich erscheint, entweder als Einzelbox für 23,90 Euro oder als Abo für 19,90 Euro pro Monat bestellen. Es sind jeweils 4-6 Naturkosmetik-Produkte enthalten. Die Mai-Box hat einen Wert von ca. 50 Euro.

Gesichtswasser von i+m (150ml/9,90 €)

Ich liebe die Firma i+m! Ich habe sie dank der Fairybox kennengelernt und möchte sie aus meinem Badschrank nicht mehr missen! Das Gesichtswasser ist toll und erfrischt das Gesicht nach der Reinigung. Der Duft Papaya-Wildrose-Grapefruit ist perfekt für den Frühling 🙂 Ach, und dass sogar die Farbe der Flasche gute Laune macht, muss ich nicht erwähnen, oder?

Schönheitsessenz mit Bio-Lotusblüte von alverde (30ml/4,95 €)

Oh wow, das erste Produkt von alverde in der Fairybox! Von alverde bin ich ja schon lange Fan, aber diese Schönheitsessenz hatte ich bislang noch nicht entdeckt. Das Fluid soll der Haut Feuchtigkeit spenden und für einen strahlenden Teint sorgen. Ich hab es nach der Reinigung und dem Gesichtswasser aufgetragen und ich muss sagen, meine Haut hat danach ein wenig gespannt. Nächstes Mal werde ich also das Fluid zusätzlich zu meiner gewohnten Tagescreme verwenden.

Beauty Balm Nude von Weleda (30ml/12,95 €)

Yes, ein neuer Beauty Balm! Mein getönter Balm aus der Februar-Box neigt sich nämlich gerade dem Ende zu. Mal sehen ob mich der Beauty Balm von Weleda genauso überzeugt wie der Blemish Balm von SO’Bio. Der Balm enthält Auszüge aus Bio-Gurke, Bio-Jojobaöl, Bio-Iris und Hamamelis und fühlt sich toll auf der Haut an. Er mattiert auch gut, ist aber natürlich nicht so deckend wie ein gewöhnliches Make-Up.  Aber für die wärmeren Tage (die nun hoffentlich bald kommen) an denen ich kein Make-Up verwenden will, sondern etwas leichteres brauche, ist die getönte Tagescreme genau das richtige!

Nagellack Flamingo von benecos (3,89 €)

Was für eine tolle Gute-Laune-Farbe, die genau zum Frühling passt! Von den benecos-Nagellacken bin ich schon lange überzeugt. Sie trocknen schnell, halten lange und pflegen die Nägel zusätzlich mit Avocadoöl und Vitamin H. Der Lack ist schon auf meinen Füßen, die nur darauf warten endlich in ihre Sandalen schlüpfen zu dürfen – damit den Lack auch jeder bewundern kann 🙂

Alles Liebe Handcreme von primavera (200ml/10 €)

Die Handcreme „Sweet Love“ enthält Rose, die für die Zellerneuerung zuständig ist, Neroli, das gut gegen trockene Haut ist und durch den Duft stimmunghebend wirkt, und Mandarine, das ebenfalls zu guter Stimmung, Harmonie und Heiterkeit beiträgt. In der Tag riecht die Handcreme sehr gut und erfrischend, allerdings dauert mir das Einziehen einen Tick zu lange und sie ist mir etwas zu „schwer“ für den Sommer.

Heilerde Bio-Haut Plus-Kapseln von Luvos als Goodie (30 St./8 €)

Zu guter Letzt kommen wir zum Goodie der Fairybox: Heilerde-Kapseln Haut Plus von Luvos! Die Kapseln enthalten Ackerschachtelhalm (auch Zinnkraut genannt), Karotte, Piperin aus schwarzem Pfeffer (der als Bio-Enhancer wirkt, d.h. dass der Extrakt aus dem schwarze Pfeffer als natürlicher Verstärker für andere Wirkstoffe wirkt) und Vitamin C aus der Acerola Kirsche. Super als Haut-Kur für den Frühlingsstart! 

*Ich habe die Fairybox kostenlos erhalten, der Beitrag spiegelt aber trotzdem meine eigene Meinung wider.

[kleiner onkel] Babypflege – Must-Haves *Sponsored Post

In diesem Beitrag zeige ich euch, welche Produkte für die tägliche Babypflege ihr immer daheim haben solltet!

Mit Schwangeren macht man am meisten Geld! Die werdenden Mamas wollen schließlich nur das Beste für Ihr Baby und fallen daher gerne auf Werbung herein. Auch ich war anfangs so euphorisch, dass ich am liebsten das gesamte Babypflege-Regal im Drogeriemarkt gekauft hätte. Allerdings tut man seinem Baby mit den ganzen verschiedenen Produkten keinen Gefallen. In den meisten sind viele Duftstoffe und Sonstiges enthalten, was eigentlich in kein Baby-Produkt gehört. Man will seinem Baby natürlich aber trotzdem etwas Gutes tun. Also was braucht man in Sachen Babypflege? Ich präsentiere euch heute die 5 Produkte, mit denen man gut durch das erste Jahr kommt – sozusagen das Baby-Starter-Kit 🙂 Ihr findet sie alle auf   *shop-apotheke.com/babypflege/.

*Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Sponsored Post, da mich das Portal   *Shop-Apotheke um einen Beitrag zu diesem Thema gebeten hat. Der Inhalt spiegelt aber, wie immer, natürlich meine eigene Meinung wider.

Baden

Calendula-Bad von Weleda (200ml/8,64 €)

Zuerst dachte ich mir, braucht es überhaupt einen Badezusatz? Ich kann doch auch einfach ein bisschen Öl nehmen. Jein. Das geht schon, allerdings ist das Baby danach so glitschig, dass es sich erstens nicht mehr so gut waschen lässt, weil einem der Arm ständig aus der Hand rutscht und zweitens ist das Aus-der-Wanne-Heben-und-schnell-ins-Handtuch-Packen anfangs gar nicht so leicht, weshalb es da nicht gerade hilfreich ist, wenn das Baby dann auch noch glitschig ist. Deshalb verwenden wir immer das Calendula-Bad von Weleda (findet ihr auf   *shop-apotheke.com/beauty/4416950/weleda-calendula-bad), ein dezenter Badezusatz, der das Baby danach NOCH besser riechen lässt! Es gibt auch das Baby-Cremebad von Weleda, allerdings finde ich den „normalen“ Badezusatz irgendwie besser, da sich das Cremebad bei uns nicht so gut in der Wanne verteilt.

Pflegen

Calendula-Babycreme von Weleda (75ml/5,95 €)

Grundsätzlich gilt: Weniger ist mehr! Also wenn es nicht sein muss, dann braucht man auch nicht zu cremen. Vor allem trockene Hautstellen sollen (laut meiner Hebamme) nicht eingecremt werden, sonst verlernt die Haut nachzufetten, bevor sie es überhaupt gelernt hat. Deshalb nur wunde Hautstellen eincremen, meistens sind diese im Windelbereich oder in den Hautfalten – deshalb halte ich auch nichts von Baby-Lotionen. Wir benutzen immer die Calendula-Babycreme von Weleda (findet ihr auf  *shop-apotheke.com/beauty/10004074/weleda-calendula-babycreme). Da man aber nie weiß, ob das Baby die Creme verträgt, sollte man am besten noch eine zuhause haben. Eine gute Alternative zur Calendula-Creme ist die Weisse Malve-Babycreme von Weleda (findet ihr auf  *shop-apotheke.com/beauty/9924378/weleda-weisse-malve-babycreme) (50ml/6,86 €).

Calendula-Pflegeöl von Weleda (200ml/8,48 €)

Manchmal sind die Hautfalten, hier besonders der Hals, nicht wund, aber riechen auch nach dem Baden noch…naja, nach saurer Milch, um es nett auszudrücken 😀 Da hilft das Calendula-Pflegeöl von Weleda (findet ihr auf   *shop-apotheke.com/beauty/4417027/weleda-calendula-pflegeoel-parfuemfrei). Einfach ein paar Tropfen auf ein Wattepad geben und damit die Halsfalte sanft auswischen. Damit ist auch der letzte Tropfen Milch entfernt und es riecht wieder besser. Mit dem Pflegeöl kann man übrigens auch super die Füßchen massieren, das findet mein kleiner Wurm immer ganz besonders toll!

Schmerzen lindern

Windsalbe von Scio-Baby (50ml/6,24 €)

Welche Eltern kennen es nicht? Das Baby ist satt, hat eine frische Windel, ist ausgeschlafen und trotzdem weint es. Meistens sind dann die diesen Baby-Blähungen Schuld. Bei unserem Wurm hilft da oft eine Bauchmassage. Dazu einfach im Uhrzeigersinn mit zwei Fingern um den Bauchnabel herum streichen. Wir benutzen dazu immer die Windsalbe von Scio-Baby (findet ihr auf   *shop-apotheke.com/arzneimittel/9233680/windsalbe). Die enthält Kümmelöl, das zusätzlich bei den Blähungen unterstützt, außerdem massiert es sich mit etwas Creme auf dem Finger leichter 🙂

Bald möchte ich auch einen Artikel zum Thema „Zahnen“ schreiben. Hier schon mal 2 Tipps: Dentinox-Gel bei akuten Schmerzen (betäubt das Zahnfleisch ganz leicht, daher nicht zu oft geben) und zusätzlich Osanit-Kügelchen! Aber wie gesagt, dazu bald mehr…

*Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Shop-Apotheke entstanden, er spiegelt aber trotzdem meine eigene Meinung wider.

[unboxing] Fairybox April

Wir haben April – Zeit die Neujahrsvorsätze wieder zu verwerfen!


Man kann die *Fairybox, die monatlich erscheint, entweder als Einzelbox für 23,90 Euro oder als Abo für 19,90 Euro pro Monat bestellen. Es sind jeweils 4-6 Naturkosmetik-Produkte enthalten. Die April-Box hat einen Wert von ca. 50 Euro.

Lipbalm von Fairybox (4,50 €)

Oh, Lipbalms kann ich immer gut gebrauchen, der wandert gleich mal in eine Handtasche, in der sich noch keine Lippenpflege befindet. (Wobei man eh meistens einen Lipbalm braucht, wenn man keinen dabei hat…)

Dieser hier wurde von der Fairybox selbst hergestellt und enthält hochwertige Bio-Öle und Sheabutter und ist daher eine super Pflege für die Lippen. Er wirkt rückfettend, beruhigt die zarte Haut an den Lippen und versorgt sie durch die Sheabutter mit Vitamin E, Provitamin A und ist außerdem noch ein natürlicher UV-Filter – kann man von einem Lippenpflegestift noch mehr erwarten?

Deo Pink Grapefruit von Ben&Anna (7,95 €)

Was für eine tolle Verpackung, allein deshalb hätte ich mir das Deo gekauft, wenn ich es im Geschäft gesehen hätte. Und wenn man dann auch noch auf der Verpackung nachlesen kann, um was für ein tolles Produkt es sich handelt, MUSS es eigentlich in den Warenkorb. Das Deo ist in recycelbarer Pappe verpackt und enthält nur natürliche Inhaltsstoffe. Es riecht echt super fruchtig und fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an. An einem normalen Tag (d.h. ohne übermäßige Anstrengung wie z.B. Sport etc.) hat das Deo bei mir den ganzen Tag über gehalten.

Eyeshadow ultramarin von pureBIO (7,89 €)

Eigentlich bin ich bei Lidschatten und Mascaras seeehr konservativ, d.h. es kommen mir immer nur die gleichen Farben ins Haus – Mascara in schwarz und Lidschatten meistens in hell- bis dunkelbraun. Gut, dass es die Fairybox gibt, die ein bisschen Farbe in meine Augenmakeup-Kiste bringt. Mal gucken, wann ich den Lidschattenstift in der knalligen ultramarin-Farbe zum ersten Mal ausprobiere. Man kann ihn übrigens nicht nur als Lidschatten, sondern auch als Eyeliner verwenden!

Basisches Edelsteinbad von Michael Droste-Laux (60g/2,95 €)

Das trifft sich ja gut! Meine Haut ist nämlich zur Zeit ziemlich übersäuert, wie ein Test bewiesen hat. Deshalb soll ich momentan besonders auf eine basische Ernährung achten und zusätzlich Basenbäder machen. Wie schön, dass ich mir erst mal keins mehr besorgen muss. Der einzige „Nachteil“: Bei Basenbädern ist wichtig, dass man mindestens 45 Minuten badet und ihr werdet es mir nicht glauben, aber das fällt mir wirklich schwer…so lange nichts zu tun, sondern gezwungen werden zu entspannen 😀 Aber naja, das lerne ich schon noch.

Revitalisierende Nachtpflege von apeiron (50ml/22,95 €)

Das teuerste Produkt der Fairybox ist diesmal eine Nachtcreme von apeiron, die unter anderem Q10 enthält, das man nun ja aus jeder Werbung für Faltencremes kennt. Außerdem ist in der Nachtcreme Borretschöl und Vitamin E enthalten, das die Haut beruhigt und vor allem regeneriert. Mir ist die Creme etwas zu leicht, da ich vor allem nach dem Abschminken etwas reichhaltigeres brauche. Für den Sommer kann ich sie mir allerdings gut vorstellen!

Janosch Tee von Lebensbaum (2,99 €)

Als Oster-Goodie gab es dieses Mal einen Janosch-Tee von Lebensbaum. Er enthält Zitronengras, Hagebutte, Fenchel , Pfefferminze, Zitronenverbene, Melisse, Apfelminze, Drachenkopfmelisse, Kamille, Erdbeerblatt und ist einfach nur lecker! Besonders mit einem kleinen Löffelchen Honig…mhhm.

*Ich habe die Fairybox kostenlos erhalten, der Beitrag entspricht aber trotzdem meiner eigenen Meinung.